Während in Cottbus mit 39,2 der deutsche Hitzerekord gebrochen wurde, haben wir in Ammerbuch den Freibad-Besucherrekord gebrochen. Ob wir in der Chronik des Freibads einen ähnlichen Tag hatten müssen wir noch auswerten. In jedem Fall strömten am letzten Tag der Pfingstferien 2022 zahlreiche Menschen ins Freibad. Alle auf der Suche nach einer Erfrischung – Temperaturen oberhalb von 35°C sorgten für regen Andrang.

In der Spitze waren über 555 Besucher gleichzeitig im Freibad. Der bisherige Rekord in 2022 lag bei 435. Trotz hitziger Temperaturen war die Stimmung im Bad wie üblich entspannt und gelassen. Während in 2021 sich noch lange Schlangen an den Kassen bildeten, war an diesem Sonntag der Andrang am Kiosk nachhaltig spürbar. Die Nachfrage nach kühlen Getränken und Eis war riesig.

Der Bademeister wurde von Bernd Kiefer aus dem Schwimm-Trainerteam des Fördervereins unterstützt. Die Hilfe war willkommen und die Zusammenarbeit lief tadellos.

Wir freuen uns auf viele weitere sonnige Tage in 2022!

Categories:

Tags:

2 Antworten

  1. Und für die Gemeinde füllte sich die Eintrittskartenkasse! Nicht nur Einzelkarten, neben Zehnerkarten wurden auch noch viele Saisonkarten in diesen heißen Tagen verkauft.
    Und der Dank für das schöne, gepflegte und freundlich geführte Freibad war allenthalben an der Kasse zu hören.
    Das Kassenteam freut sich über das Lob, gibt dies gerne an alle Kassenteamer weiter und gibt dies hiermit auch weiter an alle Verantwortlichen, besonders an das Schwimmmeisterteam und natürlich auch an das ehrenamtlich tätige Grünteam, die alle maßgebllich für den guten Zustand und die gute Atmosphäres des Bades sorgen.
    Ich persönlich freue mich über jeden Kassendienst und den Kontakt zu unseren Badegästen.

    • 👍👍👍
      Großes Lob auch für die spontan eingelegten Sonderschichten! Da kann der Bär lange brummen – Ihr schafft das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.