Mit dem alljährlichen Ehrenamtsfest im Freibad Entringen am 23. September 2022 wurde die Freibadsaison abgeschlossen. Zum Dank für eine wunderbare Saison und eine gute Zusammenarbeit waren die Ehrenamtlichen des Freibadvereins Freibad Ammerbuch e.V. eingeladen; Bürgermeisterin Christel Halm schwang mit der Unterstützung von Andreas Schmitz und Arne Dinges (beide im Vorstand des Fördervereins Freibad Ammerbuch e.V.) die Grillzange.

Das Bad im Kreis Tübingen

Gleich zu Beginn des Festes richtete Bürgermeisterin Christel Halm sich mit aufrichtigen Worten des Dankes an die anwesenden Ehrenamtler und das Team um Bademeister Dieter Hinz. Die Saison war mit fast 55.000 Besuchern ein echter Erfolg. Das Freibad war an 120 Tagen geöffnet – es gab nicht einen einzigen Schließtag. Die Wetterlage hat ohne Zweifel ihren Beitrag für ein solch erfolgreiche Saison geleistet.

Halm lobte die außerordentlich gute Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung, Schwimmmeisterteam und den Ehrenamtlichen unter dem Banner des Fördervereins. Die Bademeister sorgten für ein sicheres Badevergnügen und hielten die Technik in Schuss.

Das Kassenteam stellte über die ganze Saison hinweg einen reibungslosen Ein- und Auslass sicher, organisierte die Ausleihe von Sport-/ und Spielgeräten. Das Team half auch bei einer Vielzahl von Wespenstichen und anderen kleineren Ersthelferleistungen.

Löblich wurde auch die Unterstützung des Grünteams hervorgehoben, das tatkräftig und in teils schweißtreibender Arbeit die Grünanlagen in Schuss hält. „Die Liegewiesen unter den Obstbäumen sind das Aushängeschild des Freibads“, warf Dieter Hinz (Beademeister) im Verlauf der Rede Halms ein. Die Leistung des Teams inklusive der Beseitigung der Abfälle sorge für ein Wohlbefinden aller Gäste.

Die Schwimmkurse die durch den Förderverein organisiert werden seien ein unermesslicher Beitrag des Vereins hob Halm hervor, der dazu beitrage, dass die Kinder aus Ammerbuch, Tübingen und Umgebung schwimmsicher werden. Insbesondere nach Corona gäbe es hier Nachholbedarf.

Mit der einmaligen Lage, einem tollen Team und einem gut aufgestellten Förderverein sei das Freibad Entringen „das Bad im Kreis Tübingen“ fasste Halm die Saison zusammen.

Ausblick 2023

In den folgenden Tagen wird das Freibad für den Winterschlaf weiter vorbereitet. Wartungsarbeiten sind bereits im Gange, um das Bad für die kommende Saison fit zu machen; hierzu zählt die Reinigung der Filteranlagen; das Ablassen des Wassers und das Einmotten zahlreicher Ausstattungsgegenstände des Freibads.

In Ihrem Ausblick auf die kommende Saison bekräftigte Halm, dass sie mit dem aktuellen Bademeister-Team plane. Es habe sich nicht zuletzt in der Umfrage unter den Besuchern gezeigt, dass die Freude über ein freundliches und hilfsbereites Team von den Gästen des Freibads sehr positiv bewertet werde. Außerdem arbeite das Team bereits an Ideen, um Energie-Einsparungen zu ermöglichen. Hierzu werde aktuell an verschiedenen Konzepten gearbeitet.

Für den Förderverein richtete Marita Berger (Leitung des Kassenteams) dankende Worte an die Ehrenamtlichen der verschiedenen Teams. Es sei eine Freude in einem Verein zu arbeiten bei dem alles Hand in Hand laufe. – Organisiert wurde das Ehrenamtsfest durch Renate Deubel (Kassenteam) die auf weitere helfende Hände aus dem Team bauen konnte um ein reichhaltiges Buffet auf die Beine zu stellen. – Herzlichen Dank für ein schönes Abschlussfest!

Tags:

Bisher keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert