Nach den Kündigungen des bisherigen Teams sind wir sehr glücklich, dass sich eine mögliche Nachfolgelösung abzeichnet. Es wurden bereits erste vielversprechende Gespräche geführt bei denen wir als Vorstand auch einbezogen wurden.

Arbeitsplatz mit Aussicht

Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Saison hat die Gemeinde die Absicht, die Kapazität dauerhaft auf 2,5 Mitarbeitende aufzustocken. Dazu sucht die Gemeinde in Anzeigen zurzeit noch nach Bewerbern. Die Anzahl der Bewerbungen ist sehr bescheiden. Deswegen die Bitte an die Mitglieder – wer jemand kennt, der jemand kennt usw. – Ihr wisst schon: schmeiißt die Werbetrommel an.

Ein Hinweis auf eine geeignete Wohnung in den Ammerbucher Ortsgrenzen für die Gewinnung von geeigneten Freibadmitarbeitenden wäre unter Umständen für Bewerber attraktiv. Unser tolles Freibad allein reicht halt leider nicht unbedingt aus. Wenn die Gemeinde sagen könnte, dass eine Wohnung im Ort zur Verfügung steht, wäre das natürlich positiv, um geeignetes Personal zum Wechsel in unser charmantes Bad zu motivieren. Bitte meldet Euch am besten beim Vorstand (vorstand@freibad-ammerbuch.de).

[RR]

Categories:

Tags:

Bisher keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert